Aktivzentrum

Kursangebote zur Gesundheitsförderung

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern.

Selbstzahler

Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über eine
mögliche Kostenübernahme (§ 20 SGB V).

  • Rückenschule oder WS Gymnastik
  • Seniorengymnstik „Fit im Alter”
  • Nordic Walking
  • Entspannungstechnik / PMR / Autogenes Traning
  • Qi Gong
  • Yoga
  • Wassergymnstik

Physio-Wellness Angebot

„Mal raus aus dem Alltag! Gönnen Sie sich etwas”

  • Aromaölmassagen
  • Aromakerzenmassage
  • Hot Stone Massage
  • Kräuterstempelmassage
  • Schoko – Massage
  • Honigmassage
  • Tibetische Massage
  • Detoxingmassage
  • und andere
spa banner

10er Karten für Kurse

  • Wassergymnastik
  • Entspannung
  • Gymnastik
  • Zirkelstraining in Kooperation mit dem Hippo e.V.
  • Gesundheitssport
  • und andere

Fragen Sie nach, wir beraten Sie gern!

Die Hippotherapie

Therapeutisches Reiten

“Hippo” e.V. ist ein integrativer, gemeinnütziger Verein, welcher der Bewegungsförderung behinderter und nicht behinderter Menschen unter anderem mit dem Pferd dient.

Bei dem Verein kann jeder vorbeischauen, zusehen, sich informieren und mitmachen.

Selbstzahler Leistungen

  • Krankengymnastik auf dem Pferd (orthop./ neurolog.)
  • Ergotherapie auf dem Pferd (sensomotorisch-funktionell )
  • Gesundheitssport

Wir beraten Sie gern!
In Kooperation mit dem Hippo e.V. als Mitglied (www.hippo-ev.de)

flyer-hippo-neu-2011
flyer-hippo-neu-2011-2

Betriebliche Gesundheitsvorsorge

Betriebliche Gesundheitsvorsorge
Ergophys Consult® physiotherapeutisch-ergonomischer Arbeitsplatzberater

  • individuelle Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz, basierend auf physiotherapeutischer- ergonomischer Grundlage
  • Ziele: wie Gesundheit und Zufriedenheit in Beruf und Alltag, Verbesserung von Leistungsfähigkeit und Motivation
  • individuelle Arbeitsplatzberatungen
  • Arbeitstechniktraining
  • Gesundheitskurse – auch vor Ort
  • Entspannungstechniken
  • Massagen vor Ort
  • Beratungen, Vorträge, Workshops, Kurse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheits -Ticket Anbieter

Anforderungen nach § 3 Nr. 34 EStG i.V. §§ 20Abs.1,20a SGB V

GESUNDE MITARBEITER SICHERN ERFOLGREICHE FIRMEN!

Wissenswertes und Informationen

Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

(Quelle Wikipedia)

Bei der progressiven Muskelentspannung (kurz PME; auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, progressive Relaxation, kurz: PR, oder Tiefenmuskelentspannung) handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Die Konzentration der Person wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung.

Die Methode der progressiven Muskelentspannung wird häufig im Rahmen einer Verhaltenstherapie eingesetzt, beispielsweise bei der Behandlung von Angststörungen, wo sie im Rahmen einer systematischen Desensibilisierung zur Anwendung kommt. Aber auch bei arterieller Hypertonie, Kopfschmerzen, chronischen Rückenschmerzen, Schlafstörungen sowie Stress lassen sich mit progressiver Muskelentspannung gute Erfolge erzielen.

(Quelle Wikipedia)

Yoga oder eindeutschend Joga ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen wie Yama, Niyama, Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Meditation und Askese umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein verstanden werden. Da jeder Weg zur Selbsterkenntnis als Yoga bezeichnet werden kann, gibt es im Hinduismus zahlreiche Namen für die verschiedenen Yoga-Wege, die den jeweiligen Veranlagungen der nach Selbsterkenntnis Strebenden angepasst sind.

Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Europa und Nordamerika wurden bis vor kurzem unter dem Begriff Yoga oft nur körperliche Übungen verstanden – die Asanas oder Yogasanas.

Einige meditative Formen von Yoga legen ihren Schwerpunkt auf die geistige Konzentration, andere mehr auf körperliche Übungen und Positionen sowie Atemübungen (Pranayama), andere Richtungen betonen die Askese. Die philosophischen Grundlagen des Yoga wurden vor allem von Patanjali im Yogasutra zusammengefasst, auch die Bhagavad Gita und die Upanishaden informieren über Yoga.

(Quelle Wikipedia)

© Physiotherapie Schönherr 2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen